1992 / 2022 #1

17. 06. – 10. 07. 2022

Degenhard Andrulat, Friedhelm Falke, Andrea Ostermeyer, Gabriele Regiert

Vor 30 Jahren gründeten in Hannovers Südstadt vier Künstlerinnen und Künstler das Atelierhaus unmittelbar neben der Eisfabrik. Das Gebäude war vorgängig Bestandteil eines auf dem Eisfabrik-Gelände tätigen Handwerksbetriebs und konnte mit Unterstützung des Landes Niedersachsen zu Arbeitsstätten für Bildende Künstler/innen umgebaut werden. Die vier Gründer/innen konnten in jungen Jahren von Förderungen des Bundes, des Landes und von Stiftungen profitieren, was ihre Laufbahn als Bildende Künstler/innen entscheidend positiv beeinflusste.

Die in den letzten Jahren auch im Prozess der Bewerbung zur Europäischen Kulturhauptstadt wiederbelebte Diskussion um Kunst – und Kulturförderung in der Landeshauptstadt hat in diesem Modell ein gutes Beispiel, wie die Bildende Kunst in Hannover nachhaltig und langfristig gepflegt werden kann.

In den 30 Jahren haben einige Künstlergenerationen die Ateliers durchlaufen und vor wenigen Jahren konnte der Fortbestand definitiv gesichert werden. Das Forum S 15 nimmt das Jubiläum zum Anlass, in zwei Ausstellungen Positionen aus der langen Zeitspanne künstlerischer Aktivität im Atelierhaus zu präsentieren.

Die vier Gründer/innen werden den Anfang machen und vorwiegend aktuelle Arbeiten in Referenz zu damals entstandenen zeigen.

Eröffnung:

Freitag, 17. Juni 2022

20 Uhr

17. 06. – 10. 07. 2022

Öffnungszeiten:

Do./ Sa./ So. 15 – 18 Uhr